Windows 10 telefoniert gerne nach Hause

Gemäss ArsTechnica sendet  Windows 10 auch dann noch Daten an Microsoft wenn alle Entsprechenden Optionen in den Einstellungen deaktiviert sind.

Die dabei übertragenen Daten reichen von harmlos (MSN News) bis eher heikel: wenn ein Proxy konfiguriert ist umgeht Windows 10 anscheinend für gewisse Requests den Proxy und verbindet direkt.

Das Image von Windows 10 scheint zumindest in Datenschutzfragen angekratzt zu sein – Zeit Online schreibt “Aus Misstrauen wird mitunter Hysterie“.

Der Schweizer Datenschutzbeauftragte Hanspeter Thür will die Konformität von Windows 10 in Datenschutzfragen untersuchen.

Dieser Text ist auch verfügbar auf: EN

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.