Neue Malware Angriffswelle in Europa

Gemäss Heise und NYT sowie weiteren Quellen findet zur Zeit ein erneuter massiver Angriff mit Ransomware und Fokus Europa statt.

Gemäss ersten Informationen wird dafür der Kryptotrojaner Petya verwendet welcher zuletzt 2016 grossflächig eingesetzt wurde, dieser Trojaner verschlüsselt nicht nur Dateien sondern auch den Master Boot Sektor.

Der Trojaner verwendet dieselbe SMB Schwachstelle wie unlängst Wannacry – wer also die Schwachstelle noch nicht gepatcht hat soll dies dringend nachholen.

Betroffen sind unter anderem die Ukrainische Bahn, der Konzern Beiersdorf mit insbesondere dem Konzernbereich Nivea sowie weitere grosse Unternehmen

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.