Uber verschweigt Datendiebstahl bei 57Mio Nutzern

Uber hat den Hack über ein Jahr lang verschwiegen.

Die Angreifer haben Uber Code bei Github durchsucht und dort Zugangsdaten gefunden welche Ihnen letztlich den Zugriff auf die Kundendaten ermöglichte.

Uber hat den Angreifern $100’000 bezahlt um die Daten zurückzuhalten.

Gemäss Gesetz hätte Uber sowohl die zuständigen Behörden wie auch die betroffenen Kunden informieren müssen.

Experten sind sich einig, dass die Vertuschung des Hacks schwerer wiegt als der erfolgreiche Angriff als solches – die Behörden wurden inzwischen aktiv und haben eine Untersuchung begonnen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.